letzte Aktualisierung: 02. May 2019
M
Zahnärzte
in und um Rotenburg (Wümme) auf jameda

in und um Rotenburg (Wümme) auf jameda

Zahnimplantate für Senioren: Sicherheit, Genuss und fester Biss!

Die Schlagzeile haben Sie doch sicher schon alle einmal gelesen: “Die Menschen in Deutschland leben immer länger!” Eine Tatsache, die sich natürlich auch auf die Patientinnen und Patienten unserer Zahnarztpraxis auswirkt. Denn mit dem Alter steigen auf der einen Seite die Ansprüche an eine gute Mundgesundheit, auf der anderen Seite werden Karies, fehlende Zähne oder schlecht sitzende Prothesen zum Gesundheitsrisiko, wenn beispielsweise keine ausgewogene Ernährung mehr möglich ist.

Zahnimplantate für Senioren sind eine gute Lösung, um auch mit 70 Jahren und mehr genussvoll und feste zubeißen zu können. Zahnarzt und Implantologe Dr. Michael Jacobs erklärt Ihnen, welchen Einfluss hochwertiger Zahnersatz auf Gesundheit und Lebensqualität hat.

Implantate für Senioren: Eine Frage der Gesundheit

Welche wichtige Rolle die Zähne für unseren Alltag und unsere Gesundheit spielen, merken viele Menschen erst dann, wenn Zähne fehlen oder nicht mehr funktionieren. Beispiel Ernährung: Ernähren sich Senioren nur noch von breiigen Speisen und wässrigen Suppen, bleiben Geschmack und Genuss auf der Strecke. Zudem verringert der mangelnde Kauanreiz die Speichelproduktion – es kommt zu Mundtrockenheit.

Welche Folgen hat das für die Ernährung älterer Menschen?

  • Viele gesunde Nahrungsmittel kommen nicht mehr auf den Tisch.
  • Das Essen wird nur noch unzureichend gekaut.
  • Der Geschmack leidet durch die Gaumenplatte der Prothese.

Wenn fehlende Zähne ins Abseits führen

Schmerzende und fehlende Zähne sowie schlecht sitzende Prothesen führen außerdem oft zu einem reduzierten Sozialleben: Essen in Gesellschaft wird verweigert, weil man sich wegen der schlecht sitzenden Prothese schämt. Lücken im Frontzahnbereich oder ein mangelnder Prothesenhalt verursachen Sprachprobleme – viele Senioren vermeiden deshalb den Kontakt zu anderen Menschen.

Mehr Genuss und Selbstvertrauen mit festen Zähnen

So haben Sie sich Ihren Ruhestand bestimmt nicht vorgestellt. Doch es gibt eine Lösung: hochwertiger Zahnersatz auf Implantaten. Unser Implantologe Dr. Michael Jacobs versorgt seit über 20 Jahren Menschen jeden Alters mit neuen festen Zähnen – und gibt ihrem Leben wieder Biss.

Möglichkeiten für Implantate bei Senioren:

  • Einzelzahnversorgung
  • Große Lücken
  • Zahnloser Kiefer

Mehr Infos: Zahnimplantate aus Rotenburg: Mit festem Biss das Leben genießen

“Ob 30 oder 70 Jahre: Am Ende geht es um die Lebensqualität. Zahnimplantate bei Senioren können das Leben unserer Patienten erleichtern und bereichern. Sie können endlich wieder lachen, sprechen und essen, ohne ständig Angst haben zu müssen, dass die Prothese dabei herausfällt.” Zitat Dr. Michael Jacobs

Hochwertige Prothetik: So schön wie die echten Zähne

Unser Anspruch ist es, die Zähne so nah wie möglich am Vorbild der Natur zu ersetzen. Dafür nutzen wir hochwertige Materialien, die von unserem Zahntechnikermeister individuell an die Bedürfnisse unserer Patienten angepasst werden. Das Dentallabor befindet sich direkt in unserer Praxis, so können wir uns direkt mit unseren Patienten abstimmen und ersparen ihnen unnötige Wege zur Anpassung oder bei einer notwendigen Reparatur. Ihre neuen festen Zähne sind ein Unikat. Niemand wird den Unterschied zu den natürlichen Zähnen bemerken!

Mehr Infos: Für die erfolgreiche Implantation: Labor und digitale Technik in Rotenburg

Und falls der Kieferknochen nicht stabil genug ist, bauen wir ihn mit schonenden Methoden wieder auf! Lassen Sie die Vollprothese ab heute im Wasserglas und entscheiden Sie sich für Zahnimplantate – für mehr Genuss und mehr Gesundheit im Alter.

Gerne berate ich Sie mit meinem Team in unserer Zahnarztpraxis in Rotenburg.

Ihr Dr. Michael Jacobs

Wichtige Informationen zu Ihrem Termin

Liebe Patientin, lieber Patient,

das Coronarvirus stellt uns alle vor eine neue, noch nie dagewesene Herausforderung, die wir gemeinsam mit der notwendigen Sorgfalt, Verantwortung und Respekt meistern müssen, wobei uns weder Hysterie noch Leichtsinn gute Ratgeber sind. Vielmehr sollten wir den Empfehlungen der Fachleute folgen und Ihnen damit die benötigte Zeit geben, damit das sehr gute deutsche Gesundheitssystem nicht kollabiert. Gleichzeitig plädiere ich dafür, sich mit persönlichen Kommentaren, vor allem in den sozialen Netzwerken, etwas zurückzuhalten, um nicht noch mehr unnötige Verunsicherung zu schüren.

Über derzeit sinnvolle Verhaltens- und Hygieneregeln wurde seitens des Robert-Koch-Instituts in den letzten Tagen ausführlich berichtet, sodass wir hier darauf nicht weiter eingehen möchten.

Als Zahnarztpraxis Ihres Vertrauens haben wir sowohl eine Verantwortung für Sie, liebe Patienten, als auch für unsere Mitarbeiter. Wir können Ihnen versichern, dass in unserer Praxis alle notwendigen Hygienemaßnahmen umgesetzt und eingehalten werden. Der sehr sinnvolle Beschluss ab Montag, 16.3.2020, bundesweit alle Schulen und Kitas zu schließen, führt aber in unserer Praxis dazu, dass uns kurzfristig bis zu 50% unserer Mitarbeiterinnen nicht zur Verfügung stehen, da sie ihre Kinder betreuen müssen. Derzeit sind wir bemüht, in Eigenregie eine Kinderbetreuung für die Mitarbeiter unserer Praxis zu organisieren.

Trotz alldem könnte es in nächster Zeit zu Zeitverzögerungen in den Behandlungen, bis hin zu Terminverschiebungen oder Terminabsagen kommen. Wir bitten dieses zu entschuldigen sowie um Ihr Verständnis.

Ich wünsche uns allen für die nächste Zeit Besonnenheit, Menschlichkeit und Gesundheit.

Ihr Dr. Michael Jacobs
vom MVZ Dr. Jacobs aus Rotenburg

Hinweis zu Corona Schliessen